Drucken

1Von 17.04.2010 bis 18.04.2010 wurde in Teilen der Musikschule Markt Piesting sowie im alten Stollen in Dürnbach das zweite Mal das Modul Atemschutzgeräteträger dieses Jahres, an welchen 3 Mitglieder der Feuerwehr Gutenstein teilnahmen, abgehalten.
Der theoretische Teil wurde am Samstag, den 17.04.2010 in der Musikschule vorgetragen und umfasste folgende Bereiche:
Die Atmung, Gerätekunde, Maskenkunde, Bekleidungskunde, das Verhalten beim Innenangriff, das Verhalten am Atemschutzsammelplatz sowie Suchtechniken.


Am darauf folgenden Tag wurde der praktische Teil in Dürnbach beim alten Stollen abgehalten. In der Früh wurde der altbewährte Gewöhnungsmarsch mit den einzelnen Trupps durchgeführt. Den restlichen Vormittag wurde die Theorie in die Praxis umgesetzt, sowie das Überwinden von Hindernissen und einige Rettungstechniken gelehrt. Nach der theoretischen Prüfung und dem Mittagessen wurde die praktische Prüfung mittels Stationsbetrieb durchgeführt.
Diese Prüfung bestand aus folgenden Stationen:

  1. Kurzüberprüfung und Anlegen des Gerätes
  2. Ein simulierter Innenangriff im verrauchten Stollen
  3. Rettungs- und Bergetechniken

An diesem Jubiläumsmodul, welches 10 Jahre im alten Stollen in Dürnbach abgehalten wird und seit damals 904 Feuerwehrmitglieder des gesamten Bezirkes ausgebildet wurden, nahmen auch FM Wilsch Nicole, FM Ofner Roland, sowie FM Lechner Stefan von der Feuerwehr Gutenstein teil.

Bericht & Fotos FF Gutenstein

2